Beschluss über die 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „Belchenblick“ im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB

Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gewerbepark Breisgau hat in ihrer öffentlichen Sitzung am 22.03.2013 die 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes VI „Belchenblick“ im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB als Satzung beschlossen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Belchenblick“ liegt im Gewerbepark Breisgau auf der Gemarkung Eschbach, südöstlich der Max-Immelmann-Allee. Die genaue Abgrenzung des Geltungsbereichs ergibt sich aus dem nachfolgenden zeichnerischen Teil des Bebauungsplans:

Ziel und Zweck der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Belchenblick“ sind u.a.

  • Umnutzung einer Teilfläche der brachliegenden Tennisplätze mit Clubheim, die sich nordöstlich der Straße am Biberdamm befinden.
  • Vergrößerung der baulich und gewerblich nutzbaren Fläche beim Bauhof des Gewerbepark Breisgau
  • Änderungen im Bereich des Waldes am südwestlichen Rand des Plangebietes
  • Erweiterung bestehender Gewerbeflächen im südlichen und südöstlichen Randbereich des Plangebietes.

Im Rahmen dieser Änderung und Erweiterung wurden zudem die in westlicher und nordwestlicher Richtung angrenzenden Flurstücke in den Geltungsbereich mit eingebunden, um diese bisher unbeplanten Bereiche planungsrechtlich zu sichern. Die Änderungen und Erweiterungen betreffen ausschließlich den zeichnerischen Teil des Bebauungsplans.

Die Änderungsunterlagen können durch Herunterladen der nachfolgend aufgeführten Dateien eingesehen werden.