Breitbandversorgung im Gewerbepark Breisgau

Im Dezember 2016 wurde das neue Breitbandnetz mit Glasfaserkabel in Betrieb genommen. Damit alle Betriebe von dieser wichtigen Infrastruktureinrichtung profitieren können, wurde für jedes Gewerbegrundstück ein Anschluss mit Leerrohren vorbereitet. 

FTTB-Netz

Im Gewerbepark Breisgau wurde die Breitbandversorgung als FTTB-Netz geplant, d.h. die Glasfaserkabel wurden bzw. werden bis in die anzuschließenden Gebäude verlegt. Über das Glasfasernetz sind, je nach den Anforderungen des Anschlussnehmers, Datenübertragungen von 1.000 Mbit/s und mehr möglich. Sie können den Glasfaseranschluss auch für Ihren Telefonanschluss und für Kabelfernsehen nutzen. 

Haus- und Grundstücksanschlüsse

Wir empfehlen allen Grundstückseigentümern, das bis an die Grundstücksgrenze verlegte Leerrohr bis in den Hausanschlussraum des vorhandenen bzw. geplanten Gebäudes weiterzuführen. Bei Neubauvorhaben ist es sinnvoll, die Leerrohre im Zusammenhang mit dem Wasseranschluss zu verlegen. Das Personal des Bauhofs des Gewerbeparks Breisgau unterstützt Sie hierbei gerne.

Hausanschlussvertrag

Für den Anschluss Ihres Grundstücks an das Glasfasernetz ist der Abschluss eines Hausanschlussvertrages zwischen Ihnen als Grundstückseigentümer und dem Zweckverband Gewerbepark Breisgau als Eigentümer des Glasfasernetzes erforderlich. Verfügt Ihr Gewerbebetrieb noch nicht über einen Glasfaseranschluss, wenden Sie sich bitte an die Verwaltung des Zweckverbandes Gewerbepark Breisgau, Frau Gießler, Tel. 07634/5108-21,
E-Mail: giessler@gewerbepark-breisgau.de.  

Anschlusskosten

Für den Ausbau der Breitbandversorgung im Gewerbepark Breisgau hat der Zweckverband Gewerbepark Breisgau ca. 1,2 Mio. Euro aufgewendet. Etwa die Hälfte dieser Kosten konnte durch Landeszuschüsse gedeckt werden. Für die Bereitstellung eines Glasfaseranschlusses erhebt der Zweckverband Gewerbepark Breisgau für jedes anzuschließende Grundstück einen einmaligen Anschlusskostenbeitrag in Höhe von 1.500,00 EUR zuzüglich Umsatzsteuer. Hinzu kommen die Kosten für das Einblasen des Glasfaserkabels, die Montage der Spleißbox und das Spleißen der Glasfaserkabel. Die Tiefbauarbeiten sind bauseits zu veranlassen.

Betrieb des Glasfasernetzes durch die Fa. Stiegeler IT

Aus rechtlichen Gründen ist der Betrieb des Breitbandnetzes durch den Zweckverband Gewerbepark Breisgau nicht möglich. Auf der Grundlage einer europaweiten öffentlichen Ausschreibung hat der Zweckverband Gewerbepark Breisgau das Glasfasernetz an die Fa. Stiegeler IT aus Schönau verpachtet. Für die Nutzung des Glasfaseranschlusses ist der Abschluss eines Vertrages mit der Fa. Stiegeler IT erforderlich. Dieses Unternehmen bietet Gewerbekundentarife ab 99,00 €/Monat und Privatkundentarife ab 34,95 €/Monat an. Ihre Fragen zum Betrieb des Glasfasernetzes beantwortet Ihnen gerne Herr Lippmann von der Fa. Stiegeler IT, Paradiesstraße 18, 79677 Schönau,
Tel. 07673/88899-22, E-Mail: c.lippmann@stiegeler.com